Ihr Spezialist für dauerhafte Haarentfernung in Koblenz 0261 / 29636166

Dauerhafte Haarentfernung: Heimgeräte vs. Professionelle Technik

Die moderne Enthaarung mit dem Laser erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dies ist auch kein Wunder, da die Vorzüge der dauerhaften Haarentfernung gegenüber denen der manuellen Enthaarung überwiegen. Aufgrund der Begeisterung für die samtweiche, haarfreie Haut bietet der moderne Fachhandel inzwischen auch Heimgeräte mit moderner Technik nach dem Vorbild der Enthaarung im professionellen Enthaarungsstudio an. Doch was ist besser: Das Heimgerät oder die professionelle Technik im spezialisierten Kosmetik-Studio?

IPL-Geräte für die Haarentfernung mit Lichttherapie

heimgeraete vs professionelle technik01Die Abkürzung IPL steht für „Intense Pulsed Light“. Dies bedeutet, das Lichtimpulse in verschiedenen Wellenlängen in die Haut eindringen, um hierdurch mittels Wärme die Haarfollikel zu zerstören. Die IPL-Geräte moderner Hersteller weisen dabei umfangreiche Bedienungsanleitungen auf, da der Vorgang einfach klingt, aber einige Tücken bereit hält. Um Verletzungen und Verbrennungen der Haut zu vermeiden und dennoch alle Haar-Wachstumszellen zu erwischen, muss sorgfältig vorgegangen werden.

Die beste Wirkung erzielen IPL-Geräte bei einem deutlichen Farbunterschied mit dunklen Haaren und heller Haut. Dünne, feine und helle Haare können mit dem IPL-Gerät kaum erfasst werden, da der Haarfarbstoff Melanin nicht in ausreichender Menge vorhanden ist, um nur das Haar bzw. die Haarwurzel zu erhitzen und somit zu veröden. Ähnliche Probleme entstehen bei einer zu dunklen Hauttönung. Zudem funktioniert die IPL-Behandlung nur in der Wachstumsphase des Haares, weshalb mehrere Sitzungen zur vollständigen Enthaarung nötig sind.

Laser-Enthaarung für zu Hause

Die Enthaarung mit dem Laser funktioniert in ähnlicher Form wie die IPL-Behandlung. Allerdings sind die Laser-Systeme vergleichsweise teuer. Das Licht des Lasers ist konzentrierter als bei IPL-Geräten, gilt somit als wirkungsvoller, aber auch risikoreicher durch die erhöhte Verletzungsgefahr für die Haut. Experten empfehlen, die Laser-Enthaarung durch medizinisch geschulte Anwender vornehmen zu lassen, um das Risiko zu minimieren.

Bei hellen und dünnen Haaren stößt der Laser an die gleichen Grenzen wie das IPL-Gerät: Diese können nicht oder nur sehr schwer erfasst werden, wodurch ein gutes Ergebnis nicht immer erzielt werden kann. Auch der Bedarf an mehreren Behandlungen zur Enthaarung ist vergleichbar. Laser-Systeme für den Heimgebrauch sind weniger intensiv als professionelle Systeme, können aber dennoch bei unsachgemäßer Anwendungen zu Hautproblemen, Verletzungen und Pigmentveränderungen führen.

Professionelle Enthaarung im Vergleich zu Heimgeräten

Auf den ersten Blick bieten die Heimgeräte zur Enthaarung bei der Berücksichtigung der guten Bedienung viele Vorteile. Die Heimgeräte guter Qualität haben zwar ihren Preis, gelten dabei aber als kostengünstiger als die professionelle Behandlung. Dieser Eindruck kann jedoch täuschen, da die Heimgeräte Zubehör bedürfen, zu denen je nach Modell spezielle Aufsätze für bestimmte Körperpartien gehören. Auch Hautschutzprodukte für die Behandlung und eine hochwertige Schutzbrille sollten zum Repertoire in der Heimnutzung gehören.

Die professionelle Enthaarung bei einem Hautarzt oder in einem spezialisierten Enthaarungsstudio bietet für den zunächst höher wirkenden Preis jedoch vielfältige Vorzüge. Individuelle Beratung mit einer optimierten Abstimmung auf Hauttyp und Haarstruktur gehören ebenso dazu wie die fachliche Expertise in der Anwendung der Enthaarungsgeräte und der dazu maßgeblichen Sicherheitsbestimmungen. Zudem wertet die Erfahrung der Fachleute die Behandlung auf. So sind häufig weniger Behandlungen nötig, als dies in der Nutzung des Heimgerätes der Fall ist. Die Hautgesundheit wird somit besser geschützt und das gute Gefühl der haarfreien Haut entspannter erlebbar.

Zurück zur Übersichtsseite