Ihr Spezialist für dauerhafte Haarentfernung in Koblenz 0261 / 29636166

FAQ - Dauerhafte Haarentfernung

Anwendungsbeispiele für Behandlungen mit Light Sheer - Dioden Laser

Oberlippe, Kinn, Gesicht, Bikinizone, Arme, Beine, Rücken, Bauch, Brust, Intimbereich, Achsel, Schultern, Oberschenkel….

Wie sollten Sie sich auf die Behandlung mit Light Sheer - Dioden Laser vorbereiten?

Zum ersten Termin (Beratung) kommen Sie bitte unrasiert, damit die Struktur des Haares analysiert und ggf. ein Dokumentationsfoto gemacht werden kann. Rasieren Sie sich am Vortag der Behandlung, damit eventuell auftretende Hautreizungen zum Termin abgeklungen sind. Vermeiden Sie bis 2 Wochen vor und nach der Behandlung intensive Sonnenstrahlung (natürliche Sonne und/oder Solarium). Wenn Sonne nicht vermeidbar ist, dann tragen Sie an den zu behandelnden Stellen unbedingt Sunblocker (LSF 30+) auf. In der Woche vor und nach der Behandlung sollte eine ausreichende Flüssigkeitsmenge aufgenommen werden (2 Liter/Tag).

Wie verläuft die Behandlung mit Light Sheer - Dioden Laser?

Die zu behandelnde Stelle wird von speziell ausgebildeten Therapeutinnen oder Therapeuten zunächst mit einem weißen Stift markiert und dünn mit Gel bestrichen. Das Handstück des Light Sheer - Dioden Lasers -Systems wird auf die Haut aufgesetzt. Die Augen des Patienten sind durch eine Schutzbrille geschützt. Die Brille darf erst nach Ende der Behandlung abgenommen werden. Beim Auslösen des Lichtimpulses ist ein leichtes Kribbeln zu spüren. Es können in jeder Sitzung sowohl kleine, als auch große Areale behandelt werden. Grundsätzlich sind jedoch immer mehrere Sitzungen (zumeist 6) notwendig, da bei der jeweiligen Epilation immer nur die Haarfollikel verödet werden können, die sich genau zu diesem Zeitpunkt in der Wachstumsphase (Anagenphase) befinden.

Sind die mit Light Sheer - Dioden Laser behandelten Stellen für immer Haarfrei?

Eine absolute Garantie kann nicht gegeben werden. Die Wahrscheinlichkeit ist allerdings sehr hoch, da das verwendete System optimale Leistung abgibt. Vergleiche mit anderen, am Markt eingesetzten Geräten haben ergeben, dass das Verfahren, mit dem Sie behandelt werden, sich auf unterschiedliche Hauttiefen und –typen selbsttätig einstellt, im genau richtigen Wellenlängenbereich und ganz wesentlich mit exakt der Energie arbeitet, die Ihre spezielle Haut sehr gut verträgt. Trotzdem kann es nach Jahren der Haarfreiheit an behandelten Stellen wieder zu geringem Haarwachstum kommen. Auslöser können Hormonhaushaltsstörungen oder Veränderungen in diesem sein. Eine weitere Möglichkeit ist das Wachstum aus Haarwurzeln, die bisher noch nie ein Haar produziert haben (schlafende Follikel). Ein Besuch in Ihrem EDEN MEDICAL & BEAUTY LOUNGE sorgt für rasche Beseitigung.

Was sollten Sie nach der Behandlung mit Light Sheer - Dioden Laser beachten?

Durch die auf die Haut abgegebene Energie kann eine leichte Rötung entstehen, die einem sehr leichten Sonnenbrand entspricht. Dieser Effekt ist im Normalfall innerhalb weniger Stunden wieder völlig abgeklungen. Geben Sie Ihrer Haut nach der Behandlung ausreichend Zeit sich zu regenerieren und vermeiden Sie irgendwelche, zusätzliche Einflussnahmen. Besprechen Sie zusätzliche Pflegemaßnahmen mit Ihrem Therapeuten.

Welche Nebenwirkungen sind durch die Behandlung möglich?

Nach der Behandlung fühlt sich die Haut für einige Stunden wie nach einem intensiven Sonnenbad an. Eine eventuelle, leichte Rötung der Haut ist absolut normal, verblasst aber nach wenigen Stunden bereits wieder. Es kann in seltenen Fällen vorkommen, dass behandelte Bereiche nach dem Behandlungsprozess etwas dunkler erscheinen. Diese Pigmentverschiebung normalisiert sich in der Regel von selbst. Bei bestimmten Hauttypen kann dies jedoch mit Verzögerung von bis zu 12 Monaten eintreten. Die wichtigste Vorkehrung, um Pigmentveränderungen auszuschließen, ist der Sonnenschutz vor und 2 Wochen nach der Behandlung. Meiden Sie einfach die direkte Sonne und Solarium. Benutzen Sie Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor 30. Ihre Haut wird es Ihnen in jedem Fall danken.

Wann ist eine Behandlung mit LightSheer - Dioden Laser nicht angebracht?

Bei starken Durchblutungsstörungen, umfangreichen Venenleiden, Einnahme von Macumar, Acutan, Dauergebrauch von Aspirin, Antidepressiva (Johanniskraut-Präparate, etc.), Cortison, Anabolika, Drogen, (nach Absprache mit dem Arzt). bei Schwangerschaft, Herzschrittmachern und sonstigen elektronischen Implantaten. Bei Pigmentverändeungen nach Einnahme von lichtsensibilisierenden Mitteln, sollte die Behandlung hinausgezögert werden(ca. 2 Wochen), ebenso bei frischer Bräunung.

Wie viele Sitzungen sind mit Light Sheer - Dioden Laser notwendig?

Je nach Haarfarbe und Hauttyp ist eine unterschiedliche Anzahl von Behandlungen notwendig. Es sind aber immer mehrere Behandlungen erforderlich. Wie bereits erwähnt, ist nur ein Teil der Haarfollikel in behandelbarem Zustand.